industriehalle.jpg
norbert_sch.png

Optimale Lösung: SolarStrom mit Wärmepumpe

Umweltfreundlicher Sonnenstrom zur Eigenstromversorgung

Die Vorteile des Eigenverbrauchs von umweltfreundlichem und enorm kostengünstigen Sonnenstrom in Kombination mit einer Wärmepumpe lagen für Familie Passler auf der Hand. Da der Neubau nicht unterkellert ist, wurde die 12,8 kW große Wärmepumpe wohnraum- und damit auch kostensparend vor dem Haus platziert.

1801 StromWaermepumpe 2Jürgen Passler hat sich mit seinem Vater Gerd Passler den Traum eines Mehrgenerationenheims in einer kleinen Gemeinde am Rande Ambergs erfüllt. Während der Sohn, Geschäftsführer der Amberger Werbeagentur webfriends, mit seiner 4-köpfigen Familie das Erdgeschoß bewohnt, haben die Eltern das Obergeschoß bezogen.

Als sich Vater und Sohn mit dem Bau ihres Eigenheims auseinandergesetzt haben, spielten mehrere Faktoren eine wichtige Rolle. "Unser Augenmerk galt im ersten Schritt einer sinnvollen wie kosteneffizienten Energieversorgung. Das Baugrundstück war abgelegen, eine Erschließung mit Gas nicht vorhanden," erklärt Senior Gerd Passler. "Die optimale Lösung fanden wir in einer umweltfreundlichen Kombination aus Wärmepumpe und Solarstrom-Anlage."

Die 9,54 kWp große PV-Anlage wurde Ost/West montiert. Ideal für das Mehrgenerationenhaus, denn die „frühe“ Sonne kann bereits in den Morgenstunden von den „Senioren“ genutzt werden, während die Westseite von Mittag an bis Abends den Strom liefert, wenn die Kinder aus der Schule kommen. Dies ermöglicht einen optimalen Eigenverbrauch während des gesamten Tages. Egal für welchen Anwendungsbereich, der Preis von selbst erzeugtem Solarstrom ist heute immer deutlich günstiger als externer Strombezug.

„Wir sind rundum zufrieden und würden es jederzeit wieder genauso machen!“, resümieren die Passlers und loben explizit den gesamten Ablauf seitens GRAMMER Solar vom Erstgespräch über die reibungslose Montage bis hin zur kompetenten Betreuung.

 

 

Alle Beiträge